Schon wieder Alien-Spekulationen

Es gehört wohl zu jeder Entdeckung dazu. Alien-Spekulationen. Dieses mal seien sie jedoch zumindest überprüfenswert…

 

Mysteriöse Radioblitze

Für einige Sekundenbruchteile erschien eine Energiequelle von ungefähr 500 Millionen Sonnen.

Es ist größenwahnsinnig sich bei jedem Anzeichen Sorgen über Aliens zu machen
Es ist größenwahnsinnig sich bei jedem Anzeichen Sorgen über Aliens zu machen.

Wenige Radioimpulse wurden bis jetzt entdeckt. Bei vielen ist die Ursache nicht geklärt. Doch selbst wenn es Aliens sind, stammt das Signal nicht von Kommunikationsinstrumenten , wie von irdischen Radioteleskopen, sondern von Raumschiffen, die beispielsweise durch Laser angetrieben werden und die Radioblitze verursachen können. Dies ist allerdings kein Grund für die typische Alien-Euphorie, da das Signal auch von einer Kollision zweier Neutronensterne oder Schwarzer Löcher kommen könnte.

 

Saturnmond Pan ist keine Raumstation

Der kleine im mittleren Durchmesser nur etwa 28,5 km große Saturnmond Pan, wurde oft für eine Raumstation von Aliens gehalten, da er auf einem Bild von Cassini an eine fliegende Untertasse erinnert. Weitere Bilder enthüllen, das die seltsame Form davon kommt, dass er Partikel des Ringsystems des Saturn an sich zieht. Es gibt immer wieder Leute die behaupten, sie hätten Aliens gesehen oder wurden sogar zur Arbeit gezwungen. Ernst zu nehmen ist das nicht. Eine mögliche Interpretation der Radio-Blitzte sind Aliens. Es gibt jedoch 50 mögliche Gründe, die wahrscheinlicher sind und uns mehr Sorgen bereiten sollten.

 

 

Kommentar verfassen