quantisierte Zeit

Die schlausten Köpfe der Menschheit haben sich ihre Köpfe schon an dem Begriff „Zeit“ zerbrochen. Wenn jemand sagt, es wäre leicht, Zeit zu definieren, erwidere ich oft: „Wenn es so leicht ist, dann Beschreibe den Begriff Zeit.“ Umso angeberischer sich die Person vorher verhalten hat, umso bescheuerter ist meistens die Antwort. Fangen wir mit dem verständlichen Begriff „Minute“ an. Es ist logisch, dass, wenn es eine Minute gibt auch eine halbe Minute gibt. Außerdem gibt es eine halbe halbe Minute. Also eine viertel Minute. Man meinte man könnte die Zeit immer weiter gliedern. Doch irgendwo ist Schluss. Und dieses Irgendwo ist die Planck-Zeit. Sie beschreibt unglaublich kleine 10-34 Sekunden. Damit können nur die wenigsten etwas anfangen. Tatsächlich taugen diese Zahlen auch für mich nur zum Kopf zerbrechen und ein wenig zum Angeben. Gibt es etwa keine halbe Planck-Zeit. Dank Supercomputern und hoch komplexer Formeln, wissen wir tatsächlich, was unterhalb einer Planck-Zeit liegt. Und es ist (wer hätte das gedacht) quantisierte Zeit. Die Zeit läuft hier nicht mehr kontinuierlich, sondern nur diskret. Das bedeutet sie Verläuft in Abschnitten. Wenn man einen Wert vorgibt, ist nicht jeder Erdenklich nahe Wert um diesen Wert in einem beliebig kleinen Maßstab möglich. So als würde man in Zweier-Schritten zählen. 0,2,4.6 usw. Die Zeit ist nicht mehr kontinuierlich., sondern läuft diskret. Sie verliert ihr Dasein als Kontinuum und wird quantisiert. Kommen wir zur Planck-Zeit zurück. Sie wird durch die Zeit definiert, die Licht braucht um eine Planck-Länge zu durchqueren, also um irgendeine Veränderung eines Zustandes herbeizuführen. Die Planck-Länge ist die kleinste mögliche Längeneinheit in die der Raum eingeteilt ist, ähnlich wie die Zeit. Oft kann ich mich nicht entscheiden, was faszinierender ist, die Welt der Sterne und Galaxien oder die Welt, der Quantenmechanik, die Theorie die sich wohl am besten zum Angeben eignet.

 

Wie weit kann man diese Uhr führen? Bis in Planck-Zeiten.
Wie weit kann man diese Uhr führen? Bis in Planck-Zeiten.

Kommentar verfassen