Öko-Tipp Nr.3-Kein Planet der Affen

Ein Halbes Fußballfeld pro Sekunde, 35 große Fußballfelder pro Minute und insgesamt ein Fünftel allen irdischen Regenwaldes musste den Menschen zum Opfer fallen. Palmölplantagen und Holzbedarf sind Mitbegründer der Zerstörung. 45.000 Menschen, deren Existenz durch den Regenwald ge

Entspricht das ihrer Vorstellung eines Regenwalds? Ihre Nachfahren werden sich daran gewöhnen müssen.
Entspricht das ihrer Vorstellung eines Regenwalds? Ihre Nachfahren werden sich daran gewöhnen müssen.

sichert, stehen nun vor dem Nichts. Weitere Gefahren, stellen die CO2-Bilanzen da. Die Biomasse des Amazonas speichert so viel Kohlenstoff wie der Mensch in 10 Jahren freisetzt. Biogas und Palmöl sind zwar große Gefahren, der größte Klima-Killer ist die Massentierhaltung. Mit Abstand die Meiste Belastung entsteht durch die Fleisch und Milchindustrie. Es gibt also einige Dinge die Sie tun können.

-Auf Produkte, die Palmöl enthalten verzichten.

-Kein Auto mit BIO-Diesel fahren.

-Ausschließlich Altpapier konsumieren. (NaBu, FSC, Blauer Engel)

-Möglichst wenig Fleisch konsumieren

-Kauf von Ökologisch nachhaltigen Möbeln

-Wenig tierische Produkte konsumieren

Da sich die Gesellschaft zunehmend an diese Tipps hält, geht die Regenwaldzerstörung seit 2005 leicht zurück. Wir dürfen uns jedoch weder darauf ausruhen, noch es als Entwarnung wahrnehmen. Die Regenwälder sind noch zu retten

Kommentar verfassen