Kurzartikel: Egoismus

Wieso sind Menschen grundsätzlich Egoisten? Kann man dieses Problem wissenschaftlich aus dem Weg räumen?
Wieso sind Menschen grundsätzlich Egoisten? Kann man dieses Problem wissenschaftlich aus dem Weg räumen?

Wieso sind Menschen Egoisten? Man kann dies wissenschaftlich erklären.

Homo Sapiens Sapiens biologisch gesehen ein Säugetier. Säugetiere sind instinktiv Konkurrenten. Jeder will der Beste sein und vor allem allen zeigen, dass er der Beste ist. Dies lag früher daran, dass es eine bestimmte Menge an Dingen gab, die jeder haben will. Beispiel dafür sind Nahrung, das eigene Revier oder die Verbreitung seiner Gene und Mene. Heute ist dies nicht mehr der Fall. Der instinktive Egoismus ist geblieben. Da der Mensch heute zu der höheren Primatengattung Homo gehört und in einer komplexen ausgeprägten Gesellschaft lebt in der alle auf einander angewiesen sind, ist der Egoismus manchmal sehr störend und macht sich im Kleinen wie im großen Maßstab bemerkbar. Für das Überleben war er jedoch immer nötig.

*Mene: Rituale, die ähnlich wie Gene über mehrere Generationen verbreitet werden. Mene wie das Anklopfen an der Tür oder das Händeschütteln bei der Begrüßung haben sich durchgesetzt. Technische Rituale wie das Hören von Musik zu Entspannung werden Theme genannt.

Kommentar verfassen