Die Entdeckung des Feuers

Man kocht damit, man wärmt sich an ihm und man nutzt es zur Energiegewinnung. Feuer gehört zum Menschen dazu. Das wussten auch die *Habilis-Formen, die direkten Vorfahren des *Homo Sapiens. Ohne das Feuer hätten sie die *letzte Kaltzeit nicht überlebt. Wie genau das erste mal Feuer entstand ist unklar. Vielleicht ist es durch einen Blitzeinschlag geschehen, vielleicht durch einen Vulkanausbruch oder durch ein zufälliges aneinander reiben von Feuersteinen. Die Menschen wussten zwar, dass das Feuer sie wärmt, sie vor wilden Tieren schützt flame-726268und ihnen Licht spendet doch all das mussten sie erst lernen. Wie man gezielt Feuer macht wussten die Menschen noch nicht. Deswegen musste jede Nacht jemand das Feuer bewachen damit es nicht erlischt. Nachdem man wusste, dass manche Materialien brennbar sind und manche nicht hat man viel herumprobiert: Nasses Gras draufgeschmissen „Verdammt aus!“ Es dauerte viele Jahrtausende lang bis man das Feuer kontrollieren konnte und es schließlich zur Jagd, und als Wärme und Lichtquelle und schließlich als Baustoff für eine Zivilisation nutzen konnte.

*Habilis-Formen: späte Form des Urmenschen
*Letzte Kaltzeit: Letze Periode eines kälteren Durchschnittklimas
*Homo Sapiens: Anatomisch moderner Mensch

Kommentar verfassen